Geltungsbereich:
Qualifizierung und Personalentwicklung,
Wissens- und Wissenschaftstransfer

Online-Seminar

Train-the-Trainer im betrieblichen Wissensmanagement

  • 23.06.2020
  • Aktuelles

Tools zur Vermittlung von Fach- und Expertenwissen im Betrieb - startet am 23.6.2020

Die Arbeitswelt befindet sich in einem rasanten Wandel, bei welchem das Wissen, wie die Kernaufgaben in Unternehmen am besten gelöst werden, einen immer höheren Stellenwert bekommt. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • agile oder digitale Arbeitsorganisationen eingeführt werden,
  • Qualitätsbeauftragte neue Standards in spezifischen Bereichen umsetzen sollen,
  • die Belegschaft in kurzer Zeit stark wächst,
  • Reorganisationen und Umstrukturierungen zu Personalwechsel führen,
  • langjährige Mitarbeiter/innen aus spezifischen Bereichen in absehbarer Zeit in den Ruhestand treten werden oder - Nachwuchsprobleme und Fachkräftemangel das Personalmanagement erschweren.

Häufig geht es um betriebliche Wissensbestände, die in keinem Fachbuch stehen und dennoch nötig sind, um erfolgreich zu sein. Sie befinden sich in den Köpfen der Teamleitungen, Kolleginnen und Kollegen, die jahrelang in Betrieben und Einrichtungen Erfahrungen gesammelt und Entwicklungen mitgestaltet haben.
Es gibt viele Anlässe im Alltag einer Organisation, ihr Wissen zu heben und zu transferieren: nach Weiterbildungsteilnahmen, bei Personalwechsel, im Vertretungsfall, bei Neueinstellung und bei dem immer öfter anstehenden Wechsel von Kolleg/ innen mit hohem Expertenwissen in den Ruhestand. In vielen Organisationen gelingt dies oft nur zu einem geringen Teil. Mit dem vorliegenden Angebot kann diese Lücke geschlossen werden. Beschäftigte mit besonderen Wissensbeständen werden befähigt, ihr Wissen zukünftig an Mitarbeiter/ innen, Vertretungen und Nachfolger/innen systematisch und umfassend weiterzugeben.

Im einzelnen können sie

  • eigenes Wissen aufbereiten
  • Methoden des Wissenstransfers anwenden
  • implizites in explizites Wissen übersetzen
  • Motivation und Kenntnisstand der potentiellen Empfänger einschätzen und mit potentiellen Widerständen besser umgehen
  • über Know How verfügen, wie man Wissen weitergibt und Mitarbeiter/innen dabei unterstützen, ihr eigenes Wissen weiterzugeben
  • Grenzen des Wissenstransfers einschätzen

Termine: Di, 23.06., 30.06., 14.07., 21.07.20, 13.00 - 17.00 Uhr

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer. 

Zur Onlneanmeldung geht es hier.



Drucken